Wie jeden 1. Donnerstag im Monat, fand auch am 4. April eine Übungstatt.

Übungsannahme: Verkehrsunfall mit E-Auto (Risiko und Gefahren)!

Als Vorbereitung auf die Übung hatten wir die Möglichkeit ( Danke an das Autohaus Nemeth in Eisenstadt für die zur Verfügungsstellung eines neuen E-Autos), uns ein Elektrofahrzeug der neuesten Generation anzusehen und ein paar Details am Fahrzeug erklärt zu bekommen!

Danach folgte eine Übung, wo ein Verkehrsunfall mit 2 E-Autos angenommen wurde.

In einem davon befand sich noch eine Person, welche mittels hydr. Rettungsgerät und unter Atemschutz (Gefahr der Entzündung des Fahrzeuges- gefährliche Dämpfe) gerettet wurde.

In weiterer Folge begannen beide Pkw zu brennen, welche mit div. Löschmitteln (Wasser bzw. Löschschaum) und verschiedenen Löschsystemen (UHPS - Hochdrucklöschsystem, HD Rohr und C- Strahlrohr) abgelöscht wurden.

Nach einer Erfolgreichen und sehr gut geplanten Übung, wurden die verschmutzen Geräte gereinigt und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt!

Die Feuerwehr Schützen war mit 20 Mann und 3 Fahrzeugen rund 3 Std. im Übungseinsatz!

Wir möchten uns nochmals bei der Fa. Autohaus Nemeth für die Unterstützung bei dieser Übung bedanken!

Unsere Freizeit für ihre Sicherheit

Freiwillige Feuerwehr Schützen am Gebirge