Am Donnerstag den 7. Juni 2018 fand eine Einschulung inkl. Montage des Hochwasserschutzes an Wulka statt.

Aus gegebenen Anlass, immer wieder starke Gewitter mit enormen Wassermassen, wurde der Aufbau eines Teiles des neuen Hochwasserschutzes an der Wulka in Schützen geübt. Um im Fall des Falles rasch und richtig readieren zu können!

Nach einer kurzen theoretischen Erklärung des Hochwasserschutzes, ging es schon ans aufladen, tranportieren und aufbauen der Stützwände und der Einhängepanele!

Es war eine sehr interessante und vor allem lehrreiche Übung, da wir mit diesen Schutzelementen bis jetzt noch keine Übungs- und Einsatzerfahrung hatten.

Die Feuerwehr Schützen war mit 15 Mann und 3 Fahrzeugen rund 3 Std. im Übungseinsatz!

Zur selben Zeit, fand auch eine Abschnittsschulung zum Thema Löschwasserförderung über längere Strecken in Breitenbrunn statt, wo wir mit 5 Mann, MTF und TSA teilnahmen.

phocagallery view=category|categoryid=184|imagerandom=0|displayname=0|displaydetail=0|displaydownload=0|imageordering=1|detail=8}

 

Unsere Freizeit für ihre Sicherheit

Freiwillige Feuerwehr Schützen am Gebirge