TE 01.10.2019

Am Dienstag den 01. Oktober 2019 um 22:46 Uhr wurde die Feuerwehr Schützen mittels Sirene und Alarm SMS aus dem Schlaf geweckt und zu einem Verkehrsunfall mit Eingeklemmter Person zum Kreisverkehr auf der B50 Richtung Oggau alarmiert.


Ein Pkw kam aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, fuhr über den Kreisverkehr, rutschte über die Böschung und kam im angrenzenden Straßengraben zum Stehen.
Der Fahrer erlitt dank der aufgegangenen Airbags Glücklicherweise nur leichte Verletzungen und wurde vom anwesenden Notarzt und der Rettung versorgt und ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei leitete den Verkehr an der Einsatzstelle vorbei.

Unsere Hauptaufgabe bestand darin, die Person aus dem Fahrzeug zu bergen und dem Rettungsdienst zu übergeben.

Das Fahrzeug wurde vom Kranfahrzeug der Feuerwehr Donnerskirchen aus dem Strassengraben gehoben und gesichert abgestellt.


Die FF Schützen stand mit 24 Mann, TLFA 2000, KRFA-S, MTFA und Abschleppachse ca. 1 Stunde im Einsatz

Eingesätzte Kräfte: FF Schützen 24 Mann, FF Donnerskirchen 5 Mann, 1 Notarzt, 2 Rettungswagen und 2 Polizeistreifen

 

Additional Info

  • Einsatztyp: Technisch
  • Einsatznr: 16
  • Einsatzdatum: Dienstag, 01 Oktober 2019