Brandeinsatz Kellerbrand 07.05.2017

Am Sonntag dem 07.05.2017 wurde die Feuerwehr Schützen am Gebirge um 06:35Uhr, mittels Sirene- und SMS-Alarmierung einem Brandeinsatz gerufen. Der Alarmierungstext lautete: „FF Schützen am Gebirge: Sirene/ B2/ Kellerbrand“!

Nach dem Eintreffen der Mannschaft im Feuerwehrhaus wurden die Fahrzeuge besetzt. Das Tanklöschfahrzeug rückte als erstes Fahrzeug zum Brandeinsatz aus.

Dort angekommen ergab die Lageerkundung, dass im Keller ein Brand beim Heizungsofen entstanden ist. Der bereits ausgerüstete Atemschutztrupp begann mittls HD-Rohr mit der Brandbekämpfung, es wurde eine Zubringleitung vom nächsten Hydranten zum TLF gelegt um genügend Löschwasser zur Verfügung zu haben. Nach der erfolgreichen Brandbekämpfung wurde die FF Donnerskirchen nachalarmiert, um mittels Wärmebildkamera den Brandraum auf ev. weitere Brandstellen zu kontrollieren. Es wurde auch ein Druckbelüfter in Stellung gebracht um den Keller rauchfrei zu bekommen.

Um zirka 07.30Uhr  konnte schließlich vom Einsatzleiter „Brand aus“ gegeben werden.

Die Feuerwehr Schützen rückte um 08:00Uhr wieder in das Feuerwehrhaus ein und meldete die Einsatzbereitschaft an die LSZ-Burgenland.

Einsatzdauer: 1:30h

Einsatzkräfte: 25 Mann FF Schützen, 10 Mann FF Donnerskirchen

Eingesetzte Fahrzeuge: TLFA 2000, KRFA-S, MTF & TSA, FF Donnerskirchen: VF und RLFA 2000

 Weitere Einsatzkräfte: Polizei, Rotes Kreuz, Energie Burgenland

Additional Info

  • Einsatztyp: Brand
  • Einsatznr: 9
  • Einsatzdatum: Sonntag, 07 Mai 2017